Verwenden Sie das folgende Formular um sich zu registrieren .

Sicherheitsfrage:

8 + 14 =

Account registrieren

PRIKUMI Immobilien
  • Diskretion bei einer Immobilienbesichtigung

Diskretion bei einer Immobilienbesichtigung

Diskretion bei Immobilienbesichtigungen

Diskretion bei einer Immobilienbesichtigung

Sie möchten gern eine Immobilie Besichtigen? Respektieren Sie die Privatsphäre des Eigentümers und gehen Sie Vorbereitet und mit einer angemessenen Diskretion an eine Besichtigung heran. Bevor Sie eine Besichtigung für eine Immobilie vereinbaren, berücksichtigen Sie bitte folgende Informationen. Denn: Weder Sie noch der Eigentümer, möchte unnötige Zeit in unvorbereitete und nicht für beide Seiten Erfolgsversprechende Besichtigungen, investieren.

 

Vor der Immobilienbesichtigung

Respektieren Sie immer die Privatsphäre des Eigentümers. Zum guten Anstand gehört es sich, nicht das Grundstück unerlaubt zu betreten oder unangemeldet beim Eigentümer oder eventuellen Mieter zu klingeln.

Wenn Sie die Immobilie oder das Umfeld vor einer Besichtigung in Augenschein nehmen wollen, tun Sie dies mit einem unauffälligem und angemessenen Abstand. Vermeiden Sie Fotosessions.

Es ist in der Regel nicht gewünscht, dass die eigene Immobilie von Unbekannten fotografiert wird. Informieren Sie sich im Vorfeld umfänglich über die angebotene Immobilie. Dazu gehören: die Lage, Umfeld, Lagepläne, Grundrisspläne, Baujahr und Ausstattungsmerkmale der Immobilie die Ihnen wichtig sind. Begehen Sie die Immobilie gegebenenfalls virtuell über einen 360° Rundgang. Erstellen Sie sich für Ihren Besichtigungstermin eine Checkliste mit Ihren offenen Fragen.

Weder Sie noch der Eigentümer möchte unnötige Zeit in unvorbereitete Immobilienbesichtigungen investieren.

 

Während der Immobilienbesichtigung

Die eigenen vier Wände ist jedem sein eigenes und vorallem persönliches Reich. Betreten Sie nicht ohne den Eigentümer oder dessen Einverst?ndis die Räumlichkeiten der Immobilie.

Sollte es sich um eine Open House Besichtigung handeln, stellen Sie keine indiskreten Fragen vor anderen Anwerbern. Geben Sie sich und dem Eigentümer Zeit, sich an die Immobilienbesichtigung an zu passen. Vermeiden Sie, das Berühren von Gegenständen oder gar dessen Fotografieren.

Fragen Sie grundsätzlich beim Eigentümer nach und holen Sie dessen Erlaubnis ein. Inspizieren Sie die Immobilie gemeinsam mit dem Eigentümer gemäß Ihrer Checkliste und notieren Sie sich die erhaltenen Informatioenen. Nach einer Besichtigung sollten so wenig wie mäglich, Fragen zur Immobilie offen sein.

 

Nach der Immobilienbesichtigung

Durchaus entstehen durch die Durchgeführte Immobilienbesichtigung im nachhinein Fragen die gklärt werden wollen. Halten Sie sich an Vereinbarungen die bei der Besichtigung getroffen werden ob Fragen grundsätzlich über den Eigentümer oder den eingeschalteten Ansprechpartner beantwortet werden sollen.

Dürfen Sie sich auf Wunsch des Eigentümers auch mit Ihm in Verbindung setzen, so wahren Sie für Anrufe beim Eigentümer angemessene Zeiten. Als angemessen sind Zeiten von Montag bis Freitag zwischen 09.00 Uhr und 19.30 Uhr und Samstags zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr an zu sehen.

Vermeiden Sie Anrufe an Sonn- und Feiertagen.